Acid Island

Acid Island, ein etwas anderer SkyBlock Server

Wasser und Regen ist giftig und tödlich. Vermeide daher unbedingt den Kontakt mit dieser destruktiven Flüssigkeit. Willst Du auf Nummer Sicher gehen, beginnst Du Deine Tätigkeiten direkt Unterirdisch. Aber lasse zu Anfang die äusseren Wände aus Sand stehen. Wasser fliesst recht weit und Du könntest das nicht überleben.

Bild: Starterinsel mit Truhe. Nur die Kuh fehlt hier im Bild.
acidisland01

Es wird genau wie auf SkyBlock mit einem Generator, bestehend aus Wasser und Lava, gearbeitet. Wir verwenden dabei einen Erzgenerator, der nebst Erze auch andere Blöcke wie Erde, Sand, Kies, Prismarin, Glowstone, Andesit, Granit oder Diorit erzeugt.

Du hast die Möglichkeit, Callenges zu erledigen und bekommst Belohnungen wie Erde, Geld und XP-Levels.

Am Spawn findest du nebst Zaubertisch, Amboss, McMMO-Eisenblock auch ein Reparaturschild, um wertvolle Werkzeuge oder Rüstungen gegen Ingame Geld zu reparieren. Ein Shop mit speziellen Villagern tauscht Dir Cobble gegen Erde und vieles andere. Du kannst Dich auch mit Flieder, Rosenstöcke, Sonnenblumen, Pfingstrosen oder Seerosenblätter eindecken. Selbstverständlich hast Du im späteren Spielverlauf, wenn Deine Insel entsprechend vergrössert wurde auch die Möglichkeit, einen eigenen Shop zu erstellen. Das Plugin Chest-Shop gibt Dir dazu die Möglichkeit. Damit die Spieler zu Dir finden, kannst Du selber einen Warp-Punkt dorthin erstellen.

Monster sind genau wie Du empfindlich auf Wasser und sterben darin recht schnell. Daher kann man eine Mobfarm etwas anders bauen und benötigt nicht zwingend einen hohen Turm mit Fallkanal.

Truhen, Türen oder Ofen müssen nicht zwingend gesichert werden, da das Acid Plugin diese bereits gegen Fremdzugriff schützt. Dennoch kann es Sinn machen, gezielt eine Truhe zu sichern (/lock) und sie dann mittels Befehl (/lwc flag magnet on) magnetisch zu machen. Sie saugt dann Items im Radius von 5 Blöcken alle herumliegende Items in sich auf. Dies ist nützlich, wenn Du Hühner hast, um die Eier automatisch und ohne Trichterfummelei einzusammeln. Oder unterhalb der Mobfarm, um den Loot einzusammeln. Boss-Mobs droppen teils sehr nütliche Items wie Aqua-Charm, der Dich gegen das giftige Wasser resistent macht und Du unendlich tauchen kannst.

Du hast eine spezial Werkbank, die Dir je nach Inventar die möglichen Craftings direkt zur Auswahl anbietet.
Doch es geht weiter: Crafte einen Spawner aus 8 Eisengittern und Du hast ohne ein Spawn-Ei einen Schweinespawner. Du willst ein Schaf-Spawnei? Dazu benötigst Du ein Hühnerei und 8 Wolle. Für ein Kuh-Spawnei ebenfalls ein Hühnerei, Leder und Kuhfleisch. Ebenso kann man sich auch Monster Spawneier craften.

Unterhalb der Wasserlinie bauen gibt Dir 3-fach Insellevels. Doch dazu benötigst Du einiges an Schwämmen. Entweder machst Du die Schwamm-Callenge tausend mal oder craftest Dir mittels 9 Wassereimer Schwämme. Die Eimer verschwinden nicht beim Craften und können neu befüllt werden.
Ein Schwamm hat einen Aktionsradius von 5 Blöcken. Setze sie unbedingt Ringförmig, um danach die Plattform zu vergrössern. Lass die Schwämme stehen, wenn Du keine Seitenwand gegen das Wasser hast, ansonsten riskierst Du, dass das Wasser seine fliessende Eigenschaft einsetzt und die Plattform überschwemmt. Ist die Plattform vergrössert, setze zuerst einen neuen Ring aus Schwämmen, bevor Du die Inneren abbaust. Dies auch wieder, um eine Überschwemmung zu vermeiden. Arbeite mit System und Köpfchen, ansonsten hast du ein giftiges Problem als Überschwemmung.

Soweit erste Infos zu diesem Server. Hast Du Fragen, stelle sie doch Ingame an andere Mitspieler. Sie helfen immer gern und meistens sehr Kompetent. Ist ein Spieler auf einem anderen Server, kannst Du global im Chat schreiben, wenn Du als erstes Zeichen ein @ verwendest. Dann ist die Chatfarbe rot und auf jedem anderen Server im Netzwerk zu lesen.